Totale Mondfinsternis am 08./09. November 2003

Die totale Mondfinsternis fand sozusagen leider ohne uns statt. Gegen abend klarte der Himmel zwar auf, wir waren alle guter Hoffnung. Doch kaum hatten wir die Teleskope aufgebaut und ein bisschen auf Mond und Saturn geschaut, zogen die ersten Schleierwolken auf und eine Besserung war nicht in Sicht. Pünktlich zum Eintritt in den Kernschatten wurden aus den Schleierwolken dicke Wolken, die auch nur ein paar Lücken hatten, so das wir um 01:30 etwas frustriet alles einpackten und beschlossen, auf die nächste Mondfinsternis zu warten.

In den Wolkenlücken konnten wir gerade einmal zwei Fotos machen, die allerdings keine gute Qualität haben:
...mehr Glück beim nächsten Mal.