Mondfinsternis vom 03.03.2007

Am Samstag, den 03.03.2007, fand wieder einmal das Naturschauspiel einer Mondfinsternis statt. Bis jetzt war dieses Erlebnis für unseren Verein jedesmal wegen schlechten Wetters ausgefallen. Auch an diesem Tag regnete es ständig und kaum einer hatte die Hoffnung, den bedeckten Mond zu sehen. Gegen Abend zeigten sich allerdings immer mehr Wolkenlücken und so beschlossen wir, unsere Teleskope aufzubauen. Pünktlich zu Beginn der Verfinsterung nahmen wieder Wolkenfelder einen grossen Teil des Himmels ein.
Gegen 00:30 Uhr öffnete sich aber das Himmelsfenster und uns war ein wunderschöner Anblick auf den noch verfinsterten Mond vergönnt. Eigentlich waren wir schon dabei, unsere Ausrüstung wieder zu verstauen, und so begann mit zunehmenderen Wolkenlücken, das Nötigste wieder aufzubauen, um noch ein paar Fotos zu schiessen. Hier nun ein paar Eindrücke dieses Abends, der trotz mässigem Wetters zum Schluss noch ein Erfolg war:

Bei einer heissen Tasse Tee hieß das Motto:"Das reisst noch auf..."

Astronomie mit vollem Körpereinsatz...